Ein Stück Ägypten im Klassenzimmer

Ein Beitrag von Elisa Beck, entstanden im Rahmen des Fernpraktikums zur Öffentlichkeitsarbeit des DAI im Mai/Juni 2020

Wie funktionierte das Kalendersystem der alten Ägypter? Wieviel Rechenarbeit steckt hinter dem Bau einer Pyramide? Wie orientierte man sich im Niltal?
Diesen Fragen können SchülerInnen deutscher Grund- und Oberschulen in Ägypten dank des Projekts „Unterrichtsmaterialien zur ägyptischen Archäologie“ seit 2012 auf den Grund gehen. Durch die Übersetzung der Materialien ins Arabische profitieren auch ägyptische Schulen von dieser Arbeit. Die Idee entstand im Rahmen der Transformationspartnerschaft zwischen Deutschland und Ägypten, da im regulären Lehrplan kaum Zeit blieb, mehr über die Vergangenheit Ägyptens zu lernen.

Unter der Leitung einer DAI Mitarbeiterin wird am Projekttag gezeichnet, gemessen und dokumentiert

Das Konzept konzentriert sich auf die anschauliche, abwechslungsreiche und möglichst interaktive Vermittlung nicht nur ägyptologischen, sondern auch archäologischen Wissens. Leitziel ist die Sensibilisierung für das kulturelle Erbe Ägyptens. So gehören neben theoretischem Wissen auch Ausflüge an archäologische Stätten der Umgebung und Besuche der laufenden Projekte des DAI Kairo zum Programm.

Arbeitsblätter und Spiele festigen die gesammelten Eindrücke und schlagen eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart. So können die SchülerInnen auf einem Arbeitsblatt Königsnamen des Alten Reichs bis in die Ptolemäerzeit bearbeiten, die sie noch heute in altägyptischen Tempeln und Inschriften sehen.

In Eigenregie hat die 5. Klasse zum Thema Mathematik ein Spiel mit hieroglyphischen Zahlen gebastelt und vorgestellt.

Eben das macht dieses Projekt aus: Nicht allein der kritische Umgang mit kulturellem Erbe und dessen Verknüpfung mit der Gegenwart, sondern auch gerade die Zusammenarbeit und die gegenseitige Förderung zweier Kulturkreise.

Bisher sind Unterrichtsmaterialien zu den Themen Mathematik, Erdkunde und Schrift im alten Ägypten entstanden. Auch in Deutschland können sie in den Unterricht integriert oder Zuhause zur Weiterbildung genutzt werden. Sie sind kostenfrei auf der Seite des DAI Kairo erhältlich.

Downloads und weitere Informationen zum Projekt „Unterrichtsmaterialien zur ägyptischen Archäologie“: 
https://www.dainst.org/projekt/-/project-display/57708