Fernpraktikum „Digital Roofs“ zu Arbeitstechniken in den Altertumswissenschaften

Bewerbungsfrist: 15. September 2020

Die Corona-Krise zwingt uns alle, neue Wege zu gehen und unser Arbeiten neu digital zu gestalten. Das Deutsche Archäologische Institut bietet aus diesem Grund ein Fernpraktikum zu den Arbeitstechniken im Bereich der Altertumswissenschaften an, das aus OnlineKurseinheiten sowie aus individuell durchzuführenden Aufgaben besteht. Für das Praktikum stehen 10 Plätze zur Verfügung. Es ist auf 10 Wochen angelegt und beginnt am 12. Oktober 2020
Das Praktikum richtet sich vor allem an Studentinnen und Studenten von Masterstudiengängen der Klassischen Archäologie und der Bauforschung. Es findet in englischer und deutscher Sprache statt.

Die Teilnehmer*innen

  • erlangen Kompetenzen im Umgang mit unterschiedlichsten Quellen und Forschungsdaten (Objekte, Befunde, Visualisierungen, Literatur, Datenbanken, etc.),
  • lernen die wissenschaftlichen Methoden im Umgang mit antiken Dachziegeln als Teil antiker Baukeramik,
  • diskutieren Formen und Wege der Dokumentation, • verfassen Textentwürfe für ein Ausgrabungsmanual,
  • üben die Eingabe von Forschungsdaten.

Voraussetzung für eine Vergütung des Praktikums sowie die Erstellung eines Praktikumszeugnisses ist die aktive und regelmäßige Teilnahme an den virtuellen Veranstaltungen notwendig. Ihre Teilnahme setzt darüber hinaus voraus, dass Sie über einen funktionierenden Internetanschluss und ein entsprechendes Endgerät (Computer, Notebook mit Kamera und Mikrophon) verfügen und Sie damit einverstanden sind, dass die Schulungen mit einem virtuellen Meetingdienst durchgeführt werden und Sie das entsprechende Programm auf Ihrem Rechner installieren. Der Umfang des Praktikums umfasst 18,5h/Woche und ist somit studienbegleitend durchführbar. Die gleichzeitige Wahrnehmung eines Hilfskraftsvertrages ist während des Semesters daher nicht möglich. Das Praktikum wird mit 2200 € für 10 Wochen vergütet, wenn Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland sowie eine deutsche Steueridentifikationsnummer besitzen.

Wenn Sie an einem Praktikum interessiert sind und den technischen Vorgaben zustimmen, dann schicken Sie Ihre elektronische Bewerbung bis zum 15. September 2020 an praesidentin@dainst.de. Ihre Bewerbung sollte einen Lebenslauf mit Angaben zu Hiwitätigkeiten sowie ein Motivationsschreiben, das erkennen lässt, warum Sie teilnehmen wollen, enthalten. Bitte beachten Sie, dass ein studienbegleitendes, freiwilliges Praktikum nur einmal bei einer Bundesbehörde durchgeführt werden kann. Für Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen ebenfalls unter dieser Adresse zur Verfügung.