Open post

Keramik – Der Teufel steckt im Detail

Nach einem erfolgreichen Meeting Anfang des Monats kamen die Keramik-Spezialisten des „SPP Entangled Africa“ am 23.06.2020 erneut online für einen spannenden Dialog zusammen. Objekt des Diskurses war die Palette diverser Verzierungsformen- und Techniken, die in den einzelnen Keramik-Konvoluten der Forschenden bislang gelistet wurden. Die Projekte der einzelnen Wissenschaftler sind unter anderen im Tschad, dem...

Open post

Entangled Africa – auch im virtuellen Raum vernetzt!

Während der Ereignisse der letzten Monate zeigt sich der archäologische Sektor von seiner flexibelsten Seite. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind nach wie vor spürbar. Auslandsreisen sind weiterhin risikobehaftet, sodass derzeit keine sichere Planung von Feldkampagnen gewährleistet ist, doch die Bereitschaft, sich den Gegebenheiten anzupassen, ist groß. Es zeichnen sich positive Entwicklungen ab, vor allem...

Open post

Connecting Foodways – Feldkampagne 2020 im Sudan

Das Connecting Foodways Projekt ist kürzlich von der erfolgreichen Feldkampagne im Sudan zurückgekehrt, in der antike Ess- und Koch-Traditionen erforscht wurden. Der Hauptfokus unserer Untersuchung lag auf den Kochtöpfen, den archäobotanischen Speiseresten und der Akquirierung von Proben für Laboranalysen. Ergänzend haben wir ethnoarchäologische Beobachtungen der heutigen Kochtraditionen im Sudan durchgeführt, zu Küchenutensilien, lokalen Lebensmitteln...

Open post

Zwei Netzwerke – ein Ziel

Erste gemeinsame Jahresvollversammlung des DFG-Schwerpunktprogramms Entangled Africa und des TANA-Netzwerks Die Geschichte Afrikas aus Afrika heraus zu beleuchten und in das Wissensgeflecht der alten Welt zu integrieren – dieser Aufgabe stellen sich das DFG-Schwerpunktprogramm (SPP) 2143: Entangled Africa und das TransArea Network Africa (TANA). Das „TANA-Netzwerk“ ist eine Plattform, die den Wissenschaftlern aller in...

Open post

Entangled Africa präsentiert sich am Sudantag 2019

Am 14.12.2019 kamen Mitglieder der Sudanarchäologischen Gesellschaft zu Berlin e.V. (SAG) und des Bereichs Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas (AKNOA) in Berlin zusammen, um sich über Kulturerhalt, Konservierung und Schutzmaßnahmen, sowie aktuelle Projekte im Sudan auszutauschen. Das Schwerpunktprogramm „Entangled Africa“ war durch zwei Vorträge und zahlreiche Zuhörer vertreten. Es referierten zu ihren Projekten, in Kordofan...

Open post

SPP-Vernetzungstreffen ‚Keramik‘

SPP-Vernetzungstreffen ‚Keramik‘ in Frankfurt/M, 18.-19. Juni 2019 Teilnehmer: Carlos Magnavita (Frankfurt), Christopher Breninek (Leipzig), Dietrich Raue (Leipzig), Friederike Jesse (Köln), Jana Eger (Münster), Jörg Linstädter (Bonn), Tim Karberg (Münster), Ulrike Nowotnick (Berlin) Hintergrund: Keramik ist nicht nur die häufigste Fundgattung mit der sich die meisten archäologischen Projekte im Schwerpunktprogramm (SPP) 2143 ‚Entangled Africa‘ beschäftigen....

Scroll to top