§ 1 Name, Sitz, GemeinnĂŒtzigkeit


Der Verein fĂŒhrt den Namen „Freunde der ArchĂ€ologie in Europa e. V.“.
Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und fĂŒhrt dann den Zusatz „e.V.“.


Der Verein hat seinen Sitz in Frankfurt am Main.
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnĂŒtzige Zwecke i.S.d. Abschnitts „SteuerbegĂŒnstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.


§ 2 Zweck des Vereins


Zweck des Vereins ist die Förderung der Altertumsforschung, wie sie von der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen ArchÀologischen Instituts zu Frankfurt (RGK) wahrgenommen wird.


Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die UnterstĂŒtzung von Forschungsvorhaben, DurchfĂŒhrung wissenschaftlicher Veranstaltungen, Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der internationalen Kontakte, Herausgabe von Publikationen und die Veranstaltung von allgemeinverstĂ€ndlichen VortrĂ€gen.


Mittel des Vereins dĂŒrfen nur fĂŒr die satzungsmĂ€ĂŸigen Zwecke verwendet werden.


Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸig hohe VergĂŒtungen begĂŒnstigt werden.


Der Verein ist selbstlos tÀtig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.


§ 3 Erwerb der Mitgliedschaft


Mitglied des Vereins kann jede natĂŒrliche und juristische Person werden. Über den Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand.