Rescue excavation changes history: 14,000-year-old settlement site discovered for the first time on Turkey’s west coast

In the province of Izmir, between the modern towns of Dikili and Bergama (UNESCO World Heritage Site Pergamon-Bergama), layers from the post-Paleolithic period (Epipalaeolithic) were discovered for the first time in a cave and uncovered in the course of a rescue excavation. They are overlaid by an ancient sanctuary of the Anatolian mother deity Meter-Kybele. As an important natural monument, the site was also frequented in the following Byzantine and Islamic eras before falling into oblivion.

Rettungsgrabung schreibt Geschichte: Erstmalig 14.000 Jahre alter Siedlungsplatz an der Westk├╝ste der T├╝rkei entdeckt

In der Provinz Izmir wurden zwischen den modernen Orten Dikili und Bergama (UNESCO-Welterbest├Ątte Pergamon-Bergama) in einer H├Âhle erstmalig Schichten aus der Nach-Altsteinzeit (Epipal├Ąolithikum) entdeckt und im Zuge einer Rettungsgrabung freigelegt. Sie werden von einem antiken Heiligtum der anatolischen Muttergottheit Meter-Kybele ├╝berlagert. Als bedeutendes Naturmal wurde der Ort auch in den folgenden byzantinischen und islamischen Epochen aufgesucht, bevor er in Vergessenheit geriet.