DAInsight 2021

Neue Forschungen am DAI

Noch breiter, noch aktueller wollen wir im Jahr 2021 ĂŒber neue Forschungen am DAI informieren.
In der Reihe „DAInsight – neue Forschungen am DAI 2021″ bietet jeden Monat ein anderer DAI-Standort exklusiven Einblick in spannende Projekte und laufende Arbeiten. PrĂ€sentiert werden die DAInsights in abwechslungsreichen Online-Formaten. 

November: Kommission fĂŒr ArchĂ€ologie AußereuropĂ€ischer Kulturen

10. November 2021, 18.00 Uhr

Dr. Franziska Fecher, ArchĂ€ologische Forschung an der honduranischen KaribikkĂŒste
Seit 2016 finden im Rahmen eines Kooperationsprojektes archĂ€ologische Forschungen an der KaribikkĂŒste von Honduras statt. Der Vortrag gibt Einblick in die neuesten Erkenntnisse zu einer bisher wenig erforschten Kultur der spĂ€ten vorspanischen Zeit (900-1525 n.Chr.).

Mike Lyons, M.A., Keramik durchleuchtet: ArchÀometrische Analyse der Funde von Guadalupe, Honduras
Über die wirtschaftlichen Netzwerke der frĂŒheren Bewohner der NordkĂŒste von Honduras ist wenig bekannt. Diese Arbeit nĂ€hert sich diesem Problem aus einer archĂ€ometrischen Perspektive, indem sie Röntgenfluoreszenz- und petrographische DĂŒnnschliffanalysen von Keramik verwendet, um Austausch- und ProduktionsaktivitĂ€ten zu identifizieren.

Dr. Heiko PrĂŒmers, Aus der Luft begriffen: Airborne Laserscanning von vorspanischen Siedlungen im bolivianischen Amazonas-Tiefland
In den Llanos de Mojos (Bolivien) finden sich mehrere hundert vorspanische “SiedlungshĂŒgel” aus der Zeit zwischen 500-1400 n.Chr., die der Casarabe Kultur zuzurechnen sind. Welche Ausmaße die grĂ¶ĂŸten jener Siedlungen hatten, zeigte sich erst nach Auswertung von LIDAR Daten aus dem Jahr 2019. Alles deutet darauf hin, dass das Siedlungsmuster dem entspricht, was in der neueren Literatur als “tropical low-density urbanism” bezeichnet wird. Es ist der bislang einzig bekannte Fall aus dem Amazonas-Tiefland.

Bitte registrieren Sie sich hier: https://live.dainst.org/events/dainsight21/

17. November 2021, 18.00 Uhr

Dr. Hendrik Rohland, Digitale ArchÀologie in mongolischen Orchontal
In den seit 2000 laufenden Projekten im Orchontal haben schrittweise all die digitalen Technologien Einzug gehalten, die heute auf Grabungen selbstverstĂ€ndlich sind; darunter digitale Vermessung, Digitalfotografie, Lidar-scans, Datenbanken, CAD und GIS, Photogrammetrie, UAVs und3D-Technologie. Derzeit wird an der Vereinheitlichung und digitaler Publikation dieser DatenbestĂ€nde verschiedener Projekte gearbeitet. Der Vortrag stellt einige dieser Projekte vor und gibt einen Ausblick auf die zukĂŒnftigen Planungen.

Dr. Sonja Tomasso, ArchÀologische Forschungen auf der Insel Malaita, Salomonen. Funktionale Untersuchungen an prÀhistorischen Steinartefakten.
Die Salomonen Inseln im westlichen SĂŒdpazifik gelegen, gehören zum Kulturraum Melanesien. Mithilfe von mikroskopischen Gebrauchsspuren und Residuenanalysen an den prĂ€historischen Steinartefakten werden spezifische Aspekte zur materiellen Kultur, zur Technologie und Nutzung der Werkzeuge frĂŒher Siedler im pazifischen Raum beleuchtet.

Dr. Annette KĂŒhlem (Christian-Albrechts-UniversitĂ€t Kiel), Der Sitz der Götter, die Riesenschlange und die große Flut – Die Monumentalen Erdwerke Palaus (Mikronesien)
Die monumentalen Erdwerke Palaus sind eines der eindrucksvollsten Bei­spiele anthropogener Landschaftstransformation in Ozeanien. 3D-Dokumentationen und (geo)archÀologische Untersuchungen liefern Anhaltspunkte zur Genese, Funktion und Bedeutung der Anlagen. Die heute nur spÀrlich besiedelte Insel Babeldaob muss einst eine zahlreiche Bevölkerung gehabt haben, deren Bauwerke die Landschaft bis heute dominieren.

Bitte registrieren Sie sich hier: https://live.dainst.org/events/dainsight22/


Ausblick Dezember: Abteilung Madrid

8. Dezember 2021
Spuren des Ostens im fernen Westen: Aus der aktuellen Arbeit der Abteilung Madrid

Auf Grabungsprojekte ganz unterschiedlicher Zeitstellung wird aktuell der Frage nachgegangen, inwieweit sich an archĂ€ologischen Befunden das Ausmaß des Austausches an GĂŒtern, die Migration von Individuen oder der Transfer von Ideen von Ost nach West nachzeichnen lĂ€sst.

Bitte registrieren Sie sich hier: https://live.dainst.org/events/dainsight23/


RĂŒckblick & Videos

06. Oktober 2021
PD Dr. Reinhard Senff: Olympia. Ausgrabung und Denkmalpflege. Aktuelle Arbeiten des DAI im Heiligtum des Zeus
Dr.-Ing. Themistoklis Bilis: Olympia, The Workshop of Pheidias. Restoration Study – Architectural Observations.

Sie finden alle weiteren aufgezeichneten VortrÀge auf dem DAI Youtube-Kanal:
https://youtube.com/playlist?list=PLq4Pz4R7ts0UPMo4cqknEooREClH-8eL5

Jahresprogramm

3 thoughts on “DAInsight 2021

Comments are closed.