Karthago – Mythos und Realität

Zwei Vorträge im Rahmen des Hauskolloquiums der Zentrale am 20.+27. Mai 2021

Am Donnerstag, 20. Mai 2021 um 18:00 Uhr, spricht PD Dr. Stefan Altekamp (Humboldt-Universität Berlin/Institut für Archäologie) zu: Karthago im 16. Jahrhundert.

Ankündigung Vortrag Karthago im 16. Jahrhundert

Karthago zerfiel nach der arabischen Eroberung 698 n.Chr. in kleine Dörfer, deren Bewohnerschaft von der Landwirtschaft und dem systematischen Abbau der antiken Bauten lebte. Aus der langen ‚Zwischenzeit‘ seit der Spätantike bis zum Beginn der wissenschaftlichen Erkundung, hat sich ein einzigartiges Bildzeugnis erhalten, das in Erinnerung an den 1535 erfolgten Tunis-Feldzug Kaiser Karls V. entstanden ist. Der Vortrag deutet den Bildzyklus und zugehörige Schriftquellen mit Blick auf in der frühen Neuzeit noch aufrechtstehende Ruinen und die zeitgenössische Siedlungstopographie.

Bitte registrieren Sie sich für diesen Vortrag über https://dainst-org.zoom.us/meeting/register/tJMsduyqrT0tHdK6QR-e3IjtZSaSXi6bjUzN


Am Donnerstag, 27. Mai 2021 um 18:00 Uhr, spricht Dr. Ralf Bockmann (DAI Rom) zu: Karthago – Mythos und Realität. Aktuelle Forschungen und Denkmalpflegeprojekte des DAI Rom.

Ankündigung Vortrag Karthago – Mythos und Realität

Karthago, die punische Metropole und Widersacherin Roms, die nach ihrer Zerstörung wieder auferstand, zur Hauptstadt des römischen Afrikas und zum bedeutenden frühchristlichen Zentrum wurde, ist ein Ort, in dem mythische Vergangenheit und eine Realität aufeinandertreffen, die das Verständnis der Stadt in der Antike nicht auf den ersten Blick ermöglicht. Aktuell arbeitet das DAI, das seit mehr als 40 Jahren in Karthago aktiv ist, gemeinsam mit dem tunesischen Antikendienst INP in verschiedenen archäologischen und denkmalpflegerischen Projekten. Neben der Vorstellung aktueller wissenschaftlicher Ergebnisse, wird im Vortrag auch das wichtige und damit eng verbundene Thema diskutiert, wie heute in der Welterbestätte mit der archäologischen Vergangenheit umgegangen wird und welchen Beitrag das DAI dazu leisten kann.

Bitte registrieren Sie sich für diesen Vortrag über https://dainst-org.zoom.us/meeting/register/tJ0kdumqqTMtH9bMlHV1gpv3AfTVk5vg_pRI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.