Open post

Mitarbeiter*in gesucht!

An der KAAK Bonn des Deutschen Arch√§ologischen Instituts (DAI) ist vorbehaltlich der zur Verf√ľgung stehenden F√∂rdermittel voraussichtlich ab dem 01.06.2021 die Stelle einer wissenschaftlichen Hilfskraft (m/w/d) (Kennziffer: 11/2021) f√ľr das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanzierte Projekt ‚ÄěSPP 2143 Entangled Africa‚Äú mit maximal 18,5 Stunden w√∂chentlich befristet bis zum 31.07.2022 zu besetzen....

Open post

‚Entangled Africa‘ Koordinatorin co-organisiert EAA session 402

Umweltver√§nderungen als Folge menschlicher Einfl√ľsse oder des Klimawandels haben im Niltal eine lange Geschichte. Vom viel diskutierten Zusammenbruch des Alten Reiches √ľber eine Vielzahl von scheinbar katastrophalen Ereignissen bis hin zu nuancierteren, schrittweisen Ver√§nderungen bietet die arch√§ologische √úberlieferung mit einzigartigen Informationen aus organischen √úberresten, die aus einer optimalen Konservierung resultieren, einen detaillierten Bestand an...

Open post

Publikation: Elitegebäude aus gebranntem Ziegel in Kanem, Tschad

One of the most intriguing problems concerning the Kanem-Borno sultanate of the central Sahel between the eighth and nineteenth centuries AD concerns its early intra-African connections. Apart from historically documented linkages with North and parts of West Africa, were there trade and other contacts with eastern regions such as Darfur, the Middle Nile Valley...

Open post

Die jungen Wissenschaftler*innen des SPP ‚Entangled Africa‘

Sie sind mit Routinearbeiten betraut oder arbeiten an ihren akademischen Abschl√ľssen, man findet sie in Labors, auf Ausgrabungen und in der Bibliothek: die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des SPP ‚ÄěEntangled Africa‚Äú sind essentieller Teil der Projekte. Das Programm bietet ihnen die M√∂glichkeit, Einblick in Methoden unterschiedlichster Wissenschaftsrichtungen zu bekommen, sich √ľber Kontinente, Ausbildungsrichtungen und...

Scroll to top