Der letzte irdische Hafen

Wer einmal in Museen Westchinas die vor Jahrtausenden verstorbenen Bewohner des Tarim-Beckens gesehen hat, vergisst sie nicht mehr. Extreme Trockenheit bewahrte sie und ihre Habe vor Verwesung und Verlust. Beabsichtigt war die Mumifizierung nicht, deshalb waren sie weder einbalsamiert, noch mit Bandagen umwickelt oder in Tücher geschnürt wie in Ägypten. Die Trauergemeinde hatte sie eingekleidet und frisch frisiert zur letzten Ruhe gebettet und mit Dingen versehen ins Grab gelegt, die uns heute noch nützlich und wertvoll vorkommen. Je genauer wir die Eigenschaften und Wirkungen der Dinge analysieren, desto besser können wir verstehen, was sie für die Menschen damals bedeuteten. Auch ihre Kleidung blieb erhalten. Weil Kleider Leute machen und Persönlichkeit zeigen, ist der Eindruck besonders stark, hier den Menschen aus einer längst vergangenen Zeit wirklich zu begegnen. Es scheint, als brauchte man sie nur zu wecken.

Dieser Friedhof unterscheidet sich von anderen, weil hier die Verstorbenen mitten in der Wüste unter Booten bestattet wurden. Das Archäologische Institut der Autonomen Region der Uiguren Xinjiang hat die Funde in Xiaohe geborgen und untersucht sie gemeinsam mit internationalen Partnern.

Die ganze Geschichte finden Sie hier: Archäologie Weltweit 2021-1


Startbild: Der Mann wurde unter einem Boot in der Wüste Taklamakan bestattet. Fundplatz Xiaohe („Kleiner Fluss“) aus der Zeit vor etwa 4100 bis 3500 Jahren. (Foto: M. Wagner/DAI)

Das ist die Literatur, auf die sich der Beitrag in der Archäologie Weltweit 2021-1, Seite 38-43  stützt:

Abuduresule, Y., Li, W.Y., Hu, X.J. (2019)
The Xiaohe (Small River) Cemetery and the Xiaohe Culture. In: Betts, A.V.G., Visziany, M., Jia, P., Di Castro, A.A., The Cultures of Ancient Xinjiang, Western China: Crossroads of the Silk Roads. Archaeopress, Oxford 2019.

Bergman, F. (1939)
Archaeological Researches in Sinkiang, Especially the Lop Nor Region. Stockholm, 51-117.

Debaine-Francfort C., Idriss A. (Hrsg.) (2001)
Keriya, mémoires d’un fleuve, Archéologie et civilisation des oasis du Taklamakan. Paris.

Hosner, D., Wagner, M., Tarasov, P.E., Chen, X., Leipe, C. (2016)
Spatiotemporal distribution patterns of archaeological sites in China during the Neolithic and Bronze age: An overview. The Holocene 26(10), 1576-1593.https://doi.org/10.1177/0959683616641743

Leipe, C., Long, T., Sergusheva, E. A., Wagner, M., Tarasov, P. E. (2019)
Discontinuous spread of millet agriculture in eastern Asia and prehistoric population dynamics. Science Advances  25 Sep 2019: Vol. 5, no. 9, eaax6225,  DOI: 10.1126/sciadv.aax6225 https://advances.sciencemag.org/content/5/9/eaax6225.abstract

Long, T., Leipe, C., Jin, G., Wagner, M., Guo, R., Schröder, O., Tarasov, P.E. (2018)
The early history of wheat in China from 14C dating and Bayesian chronological modelling. Nature Plants 4 (272), 272–279. https://doi.org/10.1038/s41477-018-0141-x.

Spengler III, R.N., Ryabogina, N., Tarasov, P.E., Wagner, M. (2016)
The spread of agriculture in northern Central Asia: Timing, pathways, and environmental feedbacks. The Holocene 26(10) 1527-1540. https://journals.sagepub.com/doi/10.1177/0959683616641739 

Tarasov, P.E., Demske, D., Leipe, C., Long, T., Müller, S., Hoelzmann, P., Wagner, M. (2019)
An 8500-year palynological record of vegetation, climate change and human activity in the Bosten Lake region of Northwest China. Palaeogeography, Palaeoclimatology, Palaeoecology 516, 166–178. https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0031018218306369 

Wagner, M., Wu, X. H., Tarasov, P., Aisha, A., Bronk Ramsey, Ch., Schultz, M., Schmidt-Schultz, T., Gresky, J.  (2011)
Radiocarbon-dated archaeological record of early first millennium B.C. mounted pastoralists in the Kunlun Mountains, China. PNAS 108/38, 2011, 15733-15738. http://www.pnas.org/content/108/38/15733

Wagner, M., Long, T.W., Leipe, C., Jin, G., Guo, R., Schröder, O., Tarasov, P.E. (2018)
Volksrepublik China: Neue Fakten zur Ankunft des Weizens in China. Die Arbeiten des Jahres 2017. e-Forschungsberichte (Faszikel 1), 24-29. https://publications.dainst.org/journals/efb/2107/6436

Xinjiang Institute of Cultural Relics and Archaeology 新疆文物考古研究所 (2003)
Investigation and excavation of the Xiaohe cemetery in 2002. 2002 年小河墓地考古调查与发掘报告. Cultural Relics of Xinjiang 新疆文物2, 8-64.

Xinjiang Institute of Cultural Relics and Archaeology 新疆文物考古研究所 (2007)
Excavation of the Xiaohe cemetery of Lopnor in 2003. 2003 年罗布泊小河墓地发掘简报. Cultural Relics of Xinjiang 新疆文物1, 1-54.

Yang, Y.M., Shevchenko, A., Knaust, A., Idelisi, A., Li, W.Y., Hu, X.J., Wang, C.S., Shevchenko, A. (2014)
Proteomics evidence for kefir dairy in Early Bronze Age China. Journal of Archaeological Science 45, 178-186.


Weiterführende Literatur und Unterrichtsmaterialien zum Thema „Seidenstraßen“ finden sie hier


Blogmaster: Pascal Olschewski