Bauen und Wohnen der Salar in Nordwest-China

Die muslimischen Salar verließen im 13. Jahrhundert im Gefolge Dschingis Khans ihre Heimat um Samarkand, Usbekistan, und siedelten sich am Oberlauf des Gelben Flusses in Nordtibet und spĂ€ter am Fluss Ili in Xinjiang, China, an (Abb. 2). Sie brachten mit ihrer Lebensweise auch die Holzbauweise in Gebiete mit Lehm- und Steinarchitektur, gaben sie jedoch im Laufe der Jahrhunderte zugunsten regionaler …weiterlesen

Neueste Ergebnisse zur Entwicklung von Landwirtschaft und Bevölkerung in Ostasien

Hirse – das Korn der chinesischen ZivilisationWo es domestiziert wurde, wann und wie es sich in Jahrtausendschritten ausbreitete und auf das Bevölkerungswachstum auswirkte. Hirse ist ein Getreide, das in Europa seit der spĂ€ten Bronzezeit und vor allem im Mittelalter als „Brot des armen Mannes“ das Volk ernĂ€hrte. Weizen, Gerste und Kartoffel verdrĂ€ngten sie im vergangenen Jahrhundert vom Tisch in den …weiterlesen

Die Erfindung der Hose

Nach vielen Jahren Forschung legen ArchĂ€ologen, Mode- und Textildesignerinnen sowie Naturwissenschaftler die Ergebnisse ihrer Arbeit vor, in Artikeln (Link), BĂŒchern und einem Film: Mayke Wagner und Pavel E. Tarasov: Die Erfindung der Hose: Buch und Film. Mitmach- und EntdeckerbĂŒcher zur Ostasiatischen ArchĂ€ologie Band 1, NĂŒnnerich-Asmus Verlag & Media Mainz am Rhein 2018. ISBN 978-3-96176-056-5 > Buch und Film bestellen beim …weiterlesen